Aufrufe
vor 3 Jahren

RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast III

  • Text
  • Aluminiumprofile
  • Edelstahlprofile
  • Abdichtplatten
  • Trennspray
  • Gleitspray
  • Spachtelmassen
  • Dichtplatten
  • Komponentenkleber
  • Einkomponentenkleber
  • Rechteckprofile
  • Moosgummiprofile
ThoMaPLaST ® III Halbzeuge Profile Kleb- und Schmierstoffe Fette, Kleber, Pasten, Reiniger, Ätzmittel und Sprays Befestigungselemente Muttern, Rosetten, Scheiben, Schrauben, Gewindestifte, Distanzelemente

Kleb- und Schmierstoffe

Kleb- und Schmierstoffe - Zweikomponenten THOMASANN ® -Fluorelastomer-Universalkleber Produktspezifikation • Zum Verkleben von Fluorelastomeren untereinander • Zum Verkleben von Fluorelastomeren und anderen Materialien, wie Elastomere (z.B. Chloropren-Kautschuk), einige Thermoplaste, Leder, Metalle, Holz, Glas, Papier und Textilien. • Große Ergiebigkeit, da 100 g des Universalklebers für ca. 700 cm 2 ausreichen. • Vor Verarbeitung ist die Klebfläche vorzubereiten, sie muss sauber, trocken und frei von Fetten sein. Aufrauhen der Oberfläche ist von Vorteil. Bei Verklebung von Elastomeren wird zur Reinigung ketonisches Lösungsmittel, bei Metallen chlorierte Lösungsmittel (z. B. Trichloräthylen) empfohlen. • Verarbeitung: Kleber und Vernetzer (Katalysator/Aktivator) homogen und ohne Lufteinschluss verrühren. Aufbewahrung des aktiven Klebers ca. 15 Tage in absolut verschlossenem Behälter, bei 0 °C. Auftragen des aktivierten Klebers auf jede Klebefläche; trocknen lassen, bis beim Berühren kein Kleber hängenbleibt. Trockenzeit ca. 10 bis 15 Minuten. Verklebung durch Anpressen beider Klebeflächen gegeneinander. Presszeit ca. 15 Minuten. Vorbereitung der Klebeflächen mit Primer (Grundierung) ist ratsam. Vollständige Abbindung nach einer Trockenzeit von ca. 48 Stunden. Aufbewahrungszeit im Originalgebinde (nicht aktiviert) 6 Monate. ​ Hautkontakt und Einatmen des Vernetzers (Aktivator) vermeiden. Kleber Der homogen angemischte Kleber wird auf beide Klebeflächen dünn aufgestrichen, die Teile werden sodann zueinander gefügt und sofort fixiert, ein gleichmäßiger Kontaktdruck sollte während der Aushärtung aufrecht erhalten bleiben. Mit Klebfugen zwischen 0,05 und 0,1 mm werden die höchsten Zugscherwerte erreicht. Technische Spezifikation • Flammpunkt: Harzkomponente: +210 °C Härter: +110 °C • Dichte: Harzkomponente: 1,2 g/cm 3 Härter: 0,95 g/cm 3 • Viskosität bei +25 °C: Harzkomponente: ca. 35.000 MPa x s Härter: ca. 27.500 MPa x s • Anfangs-Mischviskosität: ca. 45.000 MPa x s • Topfzeit: mind. 100 Minuten (bei +23 °C) • Härtungsdauer: bei +25 °C: 18 Stunden bei +40 °C: 3 Stunden bei +70 °C: 50 Minuten bei +100 °C: 10 Minuten • Zug-/Scherfestigkeit: 18 N/mm 2 (DIN 53283) • Elektr. Durchschlagfestigkeit: >22 kV/mm 2 (des ausgehärteten Klebers) • Wärmeleitfähigkeit: 0,28 W/K x m bei +28 °C (des ausgehärteten Klebers) • Wasserdampfdurchlässigkeit: 16 g/m 2 (bei +38 °C, 90 % rel. Feuchte) in 24 h einer ausgehärteten 1 mm Schicht • Lagerfähigkeit Harz und Härter: 2 Jahre bei < +25 °C (im Originalgebinde) ​ Artikel Inhalt Einheit Preis ​ g Stück EURO 19164 250 1 146,00 19165 2.000 1 990,00 THOMASANN ® -Epoxidharz-Konstruktionskleber Einsatzgebiet • Benzin-, mineralöl- und wasserfeste Verklebungen von Metallen, Keramiken und Kunststoffen. Produktspezifikation • Modifizierter, bei Raumtemperatur aushärtender Zweikomponenten- Epoxidharz-Kleber für mechanische und elektrische Beanspruchungen, bestehend aus viskoser, opaker Harzkomponente AW 106 auf Bisphenolbasis und hellgelbem, polymerem Amin-Härter HV 953 U. Kleberkomponente im Kleingebinde zu 1000 g, Härter im angepassten Kleingebinde zu 800 g. • Handhabung: Kleberkomponente und Härter werden in gleichen Volumenteilen (entsprechend 100 Gewichtsteilen Kleberkomponente und 80 Gewichtsteilen Härter) sorgfältig angemischt. Die zu verklebenden Flächen müssen mit einem Fettlöser, z.B. Aceton, gut vorgereinigt werden; Spiritus, Benzin oder Lackverdünner sind dafür ungeeignet. Zusätzliches mechanisches Aufrauhen und Nachreinigen der Flächen verbessert die Festigkeit der Verklebung beträchtlich. Artikel Ausführung Inhalt Einheit Preis ​ ​ g Stück EURO 954871 Kleber 1.000 1 95,00 954872 Härter 800 1 87,00 Pasten THOMASANN ® -Fluorelastomer-Hochleistungs- Dichtungsmasse Einsatzgebiet • Beschichtungs- und Ausfüllmasse in der Chemie und Prozesstechnik sowie im Apparatebau • Nutabdichtungen • Ausfüllen von Hohlräumen 20 THOMAPLAST ® III - 2019

Kleb- und Schmierstoffe Produktspezifikation • Hochhitzebeständige, elastische Dichtungsmasse aus einer Komponente bestehend • Sehr gute Alterungs- und Witterungsbeständigkeit • Sehr gute Ozonbeständigkeit • Flammwidrigkeit • Sehr gute Haftung auf Metall, Holz, Pappe, Papier, Leder, Gewebe jeder Art, Schamott und Beton • Stabil bei Siedetemperatur • Metalle müssen zuvor entfettet werden, hier bietet sich bevorzugt Trichloräthylen an. Bei stärkerer Verunreinigung empfiehlt sich die Entfettung mit dem Trichloräthylen-Dampfstrahler • Lagerung kühl; Haltbarkeit dann ca. 12 Monate • Größte Beständigkeit gegenüber den meisten anorganischen sowie organischen Medien und Rauchgasen Technische Spezifikation • Werkstoff: FPM (Vinylidenfluorid-Hexafluorpropylen-Copolymer) MIBK (Methylisobutylketon) • Farbe: schwarz • Werkstoffmischung: ≈70 % FPM und ≈30 % MIBK mit eingebautem Vernetzer • Dichte: 1,65 g/cm 3 (DIN 53479) • Gebindeform: Kartusche • Temperaturbereich: -50 bis +300 °C • Zersetzungstemperatur: über +300 °C ist Abspaltung von Fluorwasserstoff möglich über +400 °C werden zusätzlich Tetrafluorethylen, Hexafluorpropylen, Perfluorisobutylen sowie Carbonylfluorid frei • Löslichkeit in Wasser: ≈10 g/l bei +20 °C • MAK-Wert: 100.000 ml/m 3 bzw. 400.000 mg/m 3 ​ Artikel Inhalt Einheit Preis ​ g Stück EURO 301266 400 1 254,00 THOMASANN ® -High-Chem-PTFE-Dichtpaste Produktspezifikation • Geruchlose und ungiftige Paste für Abdichtungen aller Art, nicht aushärtende Dichtung, beseitigt Leckagen an Gewinden auch dort, wo hohe Druckbeständigkeit erforderlich ist, Verschraubungen können leicht angezogen und ebenso einfach wieder gelöst werden, die Gewinde werden hierdurch geschont. • Tropft und verläuft nicht während der Verarbeitung • Mit Pinsel in wiederverschließbarer Dose • Geeignet für viele Laugen und Säuren, alle Lösungsmittel, Gase einschließlich Wasserstoff, Ammoniak, Chlor, Propan, Butan und Stickstoff, ebenso für Luft, Dampf, Kühlmittel, Seewasser und Kraftstoffe (ausgenommen Sauerstoffanwendungen wie auch Salpeter und Milchsäure). Technische Spezifikation • Werkstoff: PTFE (Polytetrafluorethylen) • Farbe: gelb-beige • ​ Temperaturbereich: -240 bis +260 °C Pasten Artikel Inhalt Einheit Preis ​ g Stück EURO 301889 500 1 55,00 THOMASANN ® -Spachtelmasse für Keramik und Metall • Einsatz als Gussmasse (Vergussmasse) für den Formenbau (Formteile) sowie für Isolationsanwendungen, Tauchmasse zur Befestigung von Heizdrähten, Vergussmasse (Zementmasse) beispielsweise für den Einsatz von Messerklingen (in Metall oder Keramikgriffen). • Einsatz in der Präparationstechnik für die Fehleranalyse an ICs, als Dichtungsmaterial für gasdichte Anwendungen (Abdichtungen), als feuerfeste Auskleidung im Industrieofenbau, zur Fixierung und Einbettung von Heiz-, Widerstands- und Thermodrähten, zur Beschichtung metallischer Oberflächen zum Schutz vor Oxidationsprozessen. • Einkomponentenpaste, die bei Raumtemperatur durch Verdunstung des Binders (Wasser) aushärtet. • Abbindung erfolgt bei Raumtemperatur am besten, somit wird eine natürliche Austrocknung gesichert. Die Trocknungsdauer hängt von der Porosität der zu verklebenden Stoffe ab. In diesen Fällen genügt eine Trocknungszeit von 24 Stunden. • Die Paste ist beständig gegenüber Lösungsmitteln und nach der Wärmebehandlung von bis zu +900 °C auch gegenüber den meisten Säuren, einschließlich konz. Salzsäure und Schwefelsäure, mit Ausnahme von Flusssäure. • Im ausgehärteten Zustand ist die Paste absolut feuerfest und nicht hautreizend. Vor der Verarbeitung ist das Einkomponentenmaterial jedoch stark alkalisch (ca. pH 12), so dass Hautkontakt vermieden werden sollte. • Bei einer Umgebung mit hoher Feuchtigkeit ist zu beachten: In Abhängigkeit des Aushärtungsgrades entwickelt die jeweilige Paste eine mikroporöse Struktur, die ca. 2 bis 5 % des Gesamtvolumens ausmachen kann. Der Grad der Porosität hängt von der Art des Aushärtungszyklusses ab und ob eine oder mehrere Schichten aufgebracht wurden. Die Größe und die Anzahl der Poren wird durch die Verdunstungstemperatur des Bindemittels (Wasser) bestimmt. Wird das Wasser durch eine beschleunigte Wärmebehandlung ausgetrieben, entstehen mehr und größere Poren. Die natürliche Verdunstung liegt bei ca. 36 Stunden. Hierbei entstehen dann sehr wenig Poren. • Alle High-Therm-Pasten werden durch Wärmebehandlung schneller ausgehärtet. Durch die Behandlung verbessern sich alle Eigenschaften ​ entscheidend. THOMAPLAST ® III - 2019 21

RCT Reichelt Chemietechnik GmbH Co.

RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid I
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid II
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid III
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid IV
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid V
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid Pumpen
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast I
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast II
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast III
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast IV
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast V
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomapor
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomadrive
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid THE BEST Schläuche
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid THE BEST Verbinder
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast THE BEST Halbzeuge und Befestigungselemente
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Alle Kataloge
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Complete Programme (EN)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid I (EN)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid II (EN)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid III (EN)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid IV (EN)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid Pumps (EN)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid V (EN)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast I (EN)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast II (EN)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast III (EN)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast IV (EN)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomapor (EN)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid I (FI)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid II (FI)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid I (FR)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid II (FR)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid III (FR)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid IV (FR)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Programme global (FR)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid I (IT)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid II (IT)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid III (IT)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid IV (IT)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid V (IT)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid I (PL)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid II (PL)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid III (PL)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid IV (PL)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast I (PL)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast II (PL)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast III (PL)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast IV (PL)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomaplast V (PL)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomapor (PL)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid (RU)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid I (ES)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid II (ES)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid III (ES)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid I (CZ)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid II (CZ)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid I (TR)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid II (TR)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid I (HU)
RCT Reichelt Chemietechnik GmbH + Co. - Thomafluid II (HU)

Reichelt Chemietechnik Online-Shop

In unserem Onlineshop können Sie Laborbedarf ohne Mindestbestellwert bestellen. Unsere Kunden aus Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie vielen weiteren Ländern vertrauen seit über 30 Jahren auf RCT Reichelt Chemietechnik. Große Auswahl, hohe Qualität, günstige Preise, faire Versandkosten!

* Alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer und Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben. Copyright © - Alle Rechte vorbehalten